No tags yet.

SEARCH BY TAGS: 

RECENT POSTS: 

FOLLOW ME:

  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey
  • Instagram Clean Grey

Unsere Auszeit im Valbella Inn

Obwohl ich mir so vorgenommen hatte, dem Weihnachtsstress nicht zu verfallen, erwischte er mich doch noch. Machen wir uns nichts vor. Der Dezember fordert viel von den Mamis, für meinen Geschmack zu viel. Adventskalender, Samichlaus, Wiehnachtsguetzli, Geschenkideen, Geschenke organisieren, Basteln, einpacken, Familienabsprachen, Weihnachtsessen und dann noch für die Ferien packen. Ufff!!!

Als ich dann im Auto sass und wir den Bergen entgegen fuhren liess ich meinem Ärger mal kurz freien lauf und begann mich anschliessend zu relaxen. Und von nun an ging es in allen Bereichen nur noch bergauf!

Ein warmer Empfang im Hotel Valbella Inn. Bevor wir jedoch aufs Zimmer gingen, durfte unsere Kleine nach der langen Autofahrt sich im «Kids Inn» austoben. Zum Kids Inn. Das übertraf all meine Erwartungen. Eine überaus freundliche Kinderbetreuerin bei der das Eis gleich schmolz. Maggie, eine neue Ferienfreundin war gefunden. Und wir waren überglücklich, dass die Kleine gerne ins Kinderparadies ging! Bäbiegge, Verkäuferliladen, Verkleidungsecke, Legolandschaft, Klettergerüst, Gumpianlage, Mal- und Bastelecke, alles da. Es fehlt an rein gar nichts um Kinder glücklich zu machen.

Das nächste Highlight wartete auf uns. Unser Zimmer 828. Ein überdurchschnittlich grosses (da rollstuhlgängiges), modernes und alpin gemütliches Zimmer mit einem riesigen Bett und Kinderbett. Dazu ein Sofa und sogar Balkon mit Bergsicht. Wow! Zu den Zimmern!

Nach ein paar Stündchen chillen im gemütlichen Zimmer machten wir uns auf den Weg zum Znacht ins hotelinterne Restaurant CAPRICORN. Der Tripp Trapp war bereit, die Malstifte standen auf dem Tisch, das Kindermenue konnte schnell bestellt werden und war ruck zuck da. Nach dem überraschend ruhigem Abendessen genossen wir noch das moderne Schwimmbad im Hotel. Uns fand man vor allem im warmen Kinderbecken und noch wärmeren Sprudelbad! So, für den ersten Tag war es genug, zurück ins Zimmer. Vor der Türe die nächste Überraschung. Eine Gute-Nacht-Geschichte für die Kleine. Also wie herzig ist denn das?

Der zweite Tag startete genau so fulminant wie der erste zu Ende ging. Ein riesiges Frühstücksbuffet von dem ich nicht mal 1/8 testessen konnte weil zu viel und sogar die Sonne zeigte sich unerwarteter Weise. Mit vollem Bauch hiess es ab in die Winterkleider auf die Piste ins Kinder-Ski-Land Aurora. Böppeln war angesagt und wir alle hatten einen Riesenspass.

Zurück im Hotel genossen wir Wellness im Tor da Lenn und die Kleine durfte nochmals ins Kids Inn mit anderen Kinder spielen gehen... Ein Programm das alle glücklich machte!

Noch glücklicher sollte uns der Besuch im Zauberwald machen. Darauf hatte ich mich schon lange gefreut. Aber wie alle Eltern wissen, kommt es dann immer anders als es sollte. Die Kleine schlief auf halbem Rundgang ein und wir hatten keinen Buggy dabei. Also zurück zum Auto und ins Hotel. Einen Eindruck hatten wir trotzdem und der war wunderbar, wirklich zauberhaft! Ausklingen liessen wir unsere Auszeit mit einem schönen Brunch und einem letzten Besuch im Familienbad.

Eine schöne Zeit geht immer viel zu schnell vorbei. Happy und relaxed machten wir uns auf dem Weg zur ersten Weihnachtsfeier.

Danke, grazia fitg Valbella Inn für die wunderbare Zeit bei euch. Wir sehen uns wieder, a revair!


© 2023 by Closet Confidential. Proudly created with Wix.com

  • Instagram Black Round
  • b-facebook