No tags yet.

SEARCH BY TAGS: 

RECENT POSTS: 

FOLLOW ME:

  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey
  • Instagram Clean Grey

Mein Kind und das Geld

Den einzigen Vorwurf den ich meinen Eltern mache ist eine schlechte bis gar nicht vorhandene Finanzerziehung. Ich habe den Umgang mit Geld nie von ihnen gelernt. Geld war nie ein Thema. Entweder es war da oder eben auch nicht. Basta.

Bis ich meinen Umgang mit Geld im Griff hatte strauchelte ich einige Male und: Es tat weh, richtig weh!

Das möchte ich meiner Tochter natürlich ersparen. Ich möchte ihr schon früh ein Gefühl für Geld und Sparen mitgeben. Bei einem knapp 4 jährigen Kind beschränkt es sich dabei auf folgende Basics:

  • Sachen haben einen Wert.

  • Geld gegen Ware.

  • Geld kann man Sparen.

Wo könnte man den Umgang mit Geld besser erlernen als beim Thema Einkaufen? Zum Glück spielt sie gerne Verkäuferlis. So richtig mit Spielzeug-Ware, Geld und Kasse. Dieses Spielerische versuche ich in die Realität mit zu nehmen.

Mit 3.5 Jahren bekam sie ihr eigenes Portemonnaie und ein Täschchen zum Einkaufen.

Bevor wir zum Einkaufen aus dem Haus gehen hat sich bei uns inzwischen ein kleines Ritual entwickelt. Ich schreibe meine Postiliste noch total oldschool von Hand und sie ihre, auch oldschool von Hand. Ich schätze den Wert ihrer Liste ab und gebe ihr Geld in ihr Portemonnaie. Ihre Liste beschränkt sich im Gegensatz zu meiner auf ein paar wenige Sachen.

Im Laden nimmt sie den kleinen Einkaufswagen und ich den Grossen. Wir erledigen unsere Einkäufe natürlich mit dem üblichen Gstürm und gehen an die Kasse. Sie legt zuerst ihre Dinge aufs Band nimmt stolz ihr Täschli hervor und bezahlt an der Kasse selber. Happy big Girl – happy proud Mami!

Seit #Digipigi bei uns wohnt und mit ihm zwei neue Apps in unseren Mobiles, konnten wir das Thema Geld/Sparen noch erweitern: Wir haben Sparziele definiert, die es zu erreichen gibt, Ämtlis die erledigt werden können und Digipigi kann selbstverständlich auch mit Cash gefüttert werden. Denn wenn man das Geld nicht braucht kann es ja zur Seite gelegt werden. Mehr dazu lest ihr in meinem letzten Blogpost.

Auch nach intensiverer Beschäftigung mit dem Thema bleibt es ein schwieriges und abstraktes Thema für die Kids. Hier zwei hilfreiche Links:

Erfahre mehr über Digipigi und Viva Kids

Und führe deine Kinder spielerisch an das Thema Sparen heran